Dienstag, 2. Juni 2015

MERS-Madness

Korea hat ein paar MERS-Fälle, dank schlampigem Handling der Behörden und lügenden Reisenden in bzw. aus dem Mittleren Osten, und das Volk ist in Panik, was sich immer am besten an den Topsellern auf Gmarket erkennen läßt: Atemschutzmasken (der Koreaner als solcher glaubt ja, daß sich damit quasi jedes Infektions- und sonstige Gesundheitsrisiko eindämmen läßt, wahrscheinlich auch AIDS, aber halt, das gibt es in Korea ja dank Kimchi eh nicht!) und Desinfektionsmittel toppen die Hitlisten. Und ich Dummchen hatte mich heute auf dem Weg zum Zahnarzt noch gewundert, warum die Zahl an Maskenträgern so exorbitant zugenommen hat, obwohl in der Wettervorhersage gar nichts von gelbem Staub aus Schina zu hören war.


Händewaschen würde wahrscheinlich mehr helfen, aber das machen wir ja nicht so gerne.

1 Kommentar: