Dienstag, 19. Mai 2015

Evolution im 21. Jahrhundert

In der Frühzeit des Menschen lief die Verbesserung des menschlichen Genpools wahrscheinlich irgendwie so ab: Sippenmitglieder, die sich bei der letzten Jagd nicht schnell genug vor dem Mammut oder dem Wollnashorn in Sicherheit bringen konnten, konnten ihre DNA leider nicht an die nächste Generation weitergeben. Heutzutage sollte es stattdessen wohl diejenigen treffen, die auf der Straße überfahren werden, weil sie dringend auf ihr Smartphone starren müssen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen