Montag, 26. Januar 2015

Die Schönheit des Großstadtlebens

Man kann am Samstag einfach in die U-Bahn steigen und sich Ko Un und Brother Anthony dabei anschauen, wie sie ein Fläschchen Rotwein vernichten, Gedichte lesen und über das Leben des Herrn Ko plaudern. (Von zwanzig vorbereiteten Fragen konnten immerhin drei beantwortet werden!) Dafür pendle ich doch gerne zweimal in der Woche nach Kartoffelhausen Wonju, das ja seine einzige Schriftstellerin schon vor längerem verloren hat...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen